2011 - www.Blickpusters.de

Counter
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

2011

Was mal war...

Jahreslosung 2011... Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.    Römer 12,21

  • 01.01.2011.19:00 Uhr Neujahrsgottesdienst in Osteel

  • 09.01.2011 19:00 Uhr Lichtergottesdienst in Osteel

  • 17.01.2011 19:00 Uhr Besprechungsabend im Osteeler Gemeindehaus
  • 19.02.2011. 14:30 Uhr Boßeln in Leybucht mit anschließendem Grünkoh-& Snitjebratenessen im Leezdorfer Hof
  • 28.03.2011. 19:30 Uhr Glaubensreise in der Emmaus Kirche  Leezdorf (Up Padd...Sieben Abende auf dem Weg des Glaubens in der Emmaus-Kirche Leezdorf vom 21.März bis zum 08.April 2011)
  • 06.04.2011. 19:30 Uhr Glaubensreise in der Emmaus Kirche  Leezdorf (Up Padd...Sieben Abende auf dem Weg des Glaubens in der Emmaus-Kirche Leezdorf vom 21.März bis zum 08.April 2011)
  • 17.04.2011. 09:00 Uhr Konfirmation in Osteel
  • 23.04.2011. 23:00 Uhr Osternachtsgottesdienst in der Warnfriedkirche Osteel


Im Februar Klootschießen in Leybucht
Die Osterkerze in der Emmaus Kirche Leezdorf (Eigenfertigung Else Bontjes)

Klootschießen in Leybucht mit anschließendem Grünkohl- & Snirtjebratenessen im Leezdorfer Hof
Nach der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel kommt für unseren Chor hier eine etwas ruhige Phase. Desto mehr freuen wir uns auf unser gemeinsames Klootschießen in Leybucht mit anschließendem Grünkohl- und Snirtjebratenessen. So wie im letzten Jahr ist auch in diesem Jahr der Winter sehr kalt und hartnäckig und  auch die Wochetage vor dem 19. Februar, unserem Klooschießertermin, waren sehr kalt und besonders regnerisch, sodass wir nicht genau wussten ob wir überhaupt Klootschießen konnten. Doch am 19. Februar war das anders: Es hatte geforen aber die Sonne schien und es war Ostwind mit der Windstärke fünf der sich eisig anfühlte. Doch gegen Kälte kann man sich anziehen und das taten wir. Mit  einer zwanig-mann starken Truppe trafen wir uns in Leybucht und teilten uns in vier Fünfergruppen auf. Wir hatten eine menge Spaß. Natürlich hatten wir auch in diesem Jahr wieder ordenlich Proviant mit dabei, was wir den Pausen verzehrten. Es gab Glühwein, Apfelpunsch, Kakao, Kaffe, verschiedene Kuchen, geschnittene Pümmelwurst mit Käsewürfel und andere Leckerreien. Wir waren ordentlich durchgefroren als wir wieder bei unseren Autos ankamen. Waltraud  hätte bei der eisgen Kälte am liebsten noch weiter Kloot geschossen!!! (kleiner Scherz) Auch in diesem Jahr gab es keine Gewinner aber auch keine Verliehrer, da wir immer "just  for fun" Klootschießen. Im Leezdorfer Hof ließen wir uns dann denn leckeren Grünkohl und Snirtjebraten setzen. Wir saßen hier in eine Art Kaminzimmer mit sehr schönen Ambiente. Hier ließen wir den Abend langsam ausklingen, denn der frische Wind und das gute Essen führten zu einer gewissen Müdigkeit. Ein sehr schöner Nachmittag, der leider viel zu schnell vorüber ging.

Matthias Rabenstein

Im Dezember Turmblasen auf der Leezdorfer Mühle

…Tschüß 2011>>>>>Prosit 2012 Turmblasen auf der Leezdorfer Mühle
Auch dieses Jahr endete für uns wieder mit dem letzten Einsatz auf der Galerie der Bartlig´schen Mühle in Leezdorf. Bei plus Temperaturen um 3,0 Grad und leichtem Nieselregen spielten wir einige Lieder und Choräle aus unserem Repertoire. Es waren wieder viele bekannte Gesichter die sich nach dem Silvester-Gottesdienst in der Emmaus Kirche aufgemacht haben und sich den schönen Jahresausklang nicht entgehen ließen. Organisatorisch vom Heimatverein Leezdorf e.V  geführt war dies wieder ein sehr schöner Abend. Auch für das leibliche Wohl war wieder gesorgt. Mit gegrillten Bratwürsten sowie Grog, Glühwein, und Punsch ließ man es sich gut ergehen und der Abend verflog in Windeseile. Bleibt letztendlich nur noch zu sagen alles Gute für 2012 und ein dickes Dankeschön an den Heimatverein Leezdorf e.V für diese tolle Veranstaltung an der wir hoffentlich  im nächsten  Jahr wieder teilnehmen.

Matthias Rabenstein

Im Dezember Turmblasen auf der Leezdorfer Mühle
Im Dezember Turmblasen auf der Leezdorfer Mühle
Im Dezember Turmblasen auf der Leezdorfer Mühle
Im Dezember Turmblasen auf der Leezdorfer Mühle

Weihnachtskonzert am 3.Advent
Am 3. Advent wird immer zur Advents- und Weihnachtsmusik nach Marienhafe eingeladen, an der sich die Chöre aus dem Brookmerland beteiligen. Zu diesem Anlass spielen wir immer zusammen mit unseren Freunden aus dem Posaunenchor aus unserer Nachbargemeinde Marienhafe. So auch diesmal. An vier Übungsabenden haben wir 4 Vortragsstücke einstudiert, die einem wirklich die Weihnachtsvorfreude vermitteln.  
Die Advents- und Weihnachtsmusik wird von den Zuhörern sehr gerne angenommen, sodass die Kirche immer gut gefüllt ist. Dieses freut natürlich auch die Mitwirkenden, da es immer ein tolles Gefühl ist, die Musikstücke einem großen Publikum vortragen zu dürfen. Mit den anderen Gesangschören und der Organistin ergibt sich somit immer eine tolle Abwechslung an Musikaufführungen. Auch die Zuhörer werden immer mit eingebunden, da 3 Adventschoräle gesungen werden.  
Leider geht so ein schöner Abend wie immer viel zu schnell vorbei. Und in der Adventszeit kommt einem das noch doppelt so schnell vor, obwohl wir im Jahr 2011 die längste Adventszeit (34 Tage, fast 5 Wochen) haben, die kalendarisch möglich ist. Nur der Winter ist dieses Jahr noch nicht eingekehrt. Der Herbst mit seinen Stürmen überwiegt. Es ist eben jedes Jahr anders und das ist auch gut so.

Stefan Rabenstein


Im Dezember Kurendeblasen im Brookmerland
Im Dezember Kurendeblasen im Brookmerland

Fröhliche Weihnacht überall... Kurendeblasen im Brookmerland
Wie es schon am 1. Weihnachtstag Tradition ist, haben wir auch diesmal wieder an verschiedenen Orten Weihnachtsmusik gespielt und unseren alljährlichen Weihnachtsumtrunk im Leezdorfer Gemeindehaus eingenommen. Auch spielte das Wetter mit, denn es fing erst an zu regnen an, als die letzten Töne auf dem Leezdorfer Marktplatz verklungen waren. Sowieso muss man sagen, dass uns das Wetter am 1. Weihnachtstag in den letzten Jahren immer gut zur Seite steht. In den letzten zehn Jahren konnte das Kurendeblasen am 1. Weihnachtstag, soweit ich mich erinnern kann, nur einmal wegen Starkregen nicht stattfinden. Das ist doch eine Superquote. An diesem Vormittag spielen wir etwa insgesamt 25 Choräle bzw. Weihnachtsstücke an 5 verschiedenen Orten in unseren Kirchengemeinden. Da kommt schon einiges an Tönen zusammen. So auch diesmal. Ermutigend ist auch immer wieder der Zuspruch unserer Zuhörer, die schon vormittags dann ihr Haus verlassen und zu uns auf die Straße kommen, um sich unsere Musik anzuhören. Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht. Auf ein Neues in 2012.

Stefan Rabenstein

  • 08.05.2011. 10:30 Uhr Konfirmation in Leezdorf

  • 13.05.2011. 19:30 Uhr Bläsertreff in Marienhafe
  • 23.05.2011. 19:30 Uhr Eröffnungskonzert Tansaniawoche in Marienhafe
  • 02.06.2011. 10:30 Uhr Himmelfahrtsgottesdienst in Siegelsum mit den Posaunenchören aus dem Brookmerland
  • 06.06.2011. 19:30 Uhr Städchen Umzug/Einzug Christina Hemmerling
  • 07.06.2011. 19:30 Uhr Geburstagständchen Heike Warfsmann
  • 12.06.2011. 10:15 Uhr Freiluftgottesdienst in Leezdorf
  • 14.06.2011. 18:30 Uhr Geburtstag Köster 75 Jahre
  • 19.06.2011. 11:30 Uhr Motorradgottesdienst in Leezdorf
  • 26.06.2011. 10:15 Uhr Goldene Konfirmation in Osteel





Glaubensreise in der Emmaus Kirche Leezdorf (Up Padd...Sieben Abende auf dem Weg des Glaubens in der Emmaus-Kirche Leezdorf vom 21.März bis zum 08.April 2011)

Lichtergottesdienst im Januar
Der Lichtergottesdienst am Abend des 1.Sonntags nach dem Epiphaniasfest stellt immer den Abschluss des Weihnachtsfestkreises dar. So auch diesmal. Mit dem Gottesdienst schloss sich der Weihnachtsfestkreis 2010/2011. Hierbei erstrahlen die Tannenbäume zum letzten Mal in ihrem Lichterglanz. Der Lichtergottesdienst ist immer ein musikalischer Gottesdienst, in dem mehrere Musikgruppen noch einmal weihnachtliche Musikstücke vortragen. So auch wir. Es ist kaum zu glauben, aber die schöne Weihnachtszeit ist schon wieder vorbei. Es folgt für uns jetzt eine etwas ruhigere Zeit. Aber demnächst steht ja unser Bosseln 2011 an.....


Stefan Rabenstein



  • 04.07.2011. 19:30 Uhr Ständchenspielen bei Gerold Roolfs 20 Jahre Chorleiter Posaunenchor Osteel/Leezdorf

  • 10.07.2011. 10:15 Uhr Freiluftgottesdienst zu den Störtebeker Festspielen auf dem Marktplatz in Marienhafe

  • 13.08.2011. 10:00 Uhr Mühlenfest in Leezdorf
  • 13.08.2011. 11.30 Uhr Geburtstag Grensemann
  • 13.08.2011. 14:30 Uhr Sommerfest Posaunenchor Osteel/Leezdorf


Up Padd … - Sieben Abende auf dem Weg des Glaubens

In diesem Jahr fand in Leezdorf eine Glaubensreise unter dem oben genannten Thema statt.  Diese Seminarreihe war für Interessierte gedacht, die gerne mehr über den Glauben an Gott erfahren wollten oder Ihren Glauben neu auffrischen wollten. Jeder Abend hatte ein besonderes Thema, zum Beispiel "Vom Sinn unseres Lebens - und wie wir ihm auf die Spur kommen" oder "Von Gottes Anfang mit uns - und wie wir Christ werden". Die Abende wurde von verschiedenen Musikgruppen unterstützt. Auch wir haben an zwei Abenden mitgewirkt.
Der Weg in die Emmaus-Kirche wurde den Besuchern schon mit Kerzenlicht ausgeleuchtet. Auch das innere der Kirche war schön und freundlich geschmückt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Riesebeck, hielt Pastor Norbert Masslich aus Leer eine halbstündige Ansprache zum jeweiligen Thema des Abends. Anschließend wurden Gesprächsgruppen mit Hilfe von farbig gekennzeichneten Emmaus-Jüngern eingeteilt. Unter Leitung konnte hier über Erfahrungen und Ideen gesprochen werden. Hierfür hatten fleißige Hände schon Kaffee und Kaltgetränke bereitgestellt. Der körperliche Hunger wurde durch verschiedene kleine Köstlichkeiten, von Kuchen bis Schnittchen, gestillt. Zum Abschluss fasste Herr Masslich den Abend noch einmal zusammen, sodass um 21:30 Uhr der Abend durch ein Gebet von Herrn Riesebeck geschlossen wurde.

Meike Rabenstein

Weihnachtsmarkt in Marienhafe
Weihnachtsmarkt in Marienhafe

Traditioneller Weihnachtsmarkt im Schatten der Leezdorfer Mühle.
Es ist wieder soweit. Heute ist der zweite Advent und der Heimatverein lädt ein zu seinem traditionellen siebtem Weihnachtsmarkt. Auch wir vom Posaunenchor Osteel/Leezdorf sind wieder vertreten und unter anderem mit Herrn Pastor Riesebeck, dem Vorsitzendenm des Heimatsvereins Herrn Gerke Hugen und dem Bürgermeister Manfred Wirringa an der Eröffnung um 11:00 Uhr beteiligt. Verschiedene kleine Weihnachtsbüdchen sind wieder aufgestellt, in denen viele ehrenamtliche Gesichter hinausschauen. Es gibt viele Leckerreien vom Bratwurstbüdchen bis zum Pommesbüdchen leckeren Glühwein, Grog, Punsch, Kekse und Gebäck, selbstgemachtes Brot und das alles zu bezahlbaren Preisen. Das Glücksrad ist da, es wird geknobelt und gelost mit verschiedenen Preisen und es werden selbstgemachte Krippen und Vogelhäuser sowie Teddy´s, Honig, Gesticktes für die kalte Jahreszeit zum Verkauf angeboten. Natürlich ist auch der Weihnachtsmann den ganzen Tag vor Ort. Heute Vormittag hat er als erstes die Kinder vom Leezdorfer Kindergarten überrascht. Zusätzlich nimmt er den ganzen Tag Wunschzettel entgegen und leitet diese zu den Himmelspforten weiter. Die Kinder bekommen dann per Rückumschlag demnächst Post vom Weihnachtsmann. Unsere Leezdorfer Mühle erstrahlt dieses Jahr in voller Pracht, denn sie hat rund um ihre Galerie eine Lichterkette bekommen, welches von der Gemeinde finanzell unterstützt wird. Es war wieder ein buntes Treiben rund um die Mühle. Auch das Packhaus und der "Leezdorfer Boo“ laden zum Tee und Kuchen und Waffeln mit Kirschen ein. Wie man sieht, ist auf dem Leezdorfer Weihnachtsmarkt alles vertreten, was zu einem Weihnachtsmarkt dazu gehört. Der Leezdorfer Weihnachtsmarkt steht anderen Weihnachtsmärkten in Großstädten keinsterweise nach. Leider spielt heute nur das Wetter nicht so mit, doch dies ist eben nicht planbar und das ist irgendwo auch gut so. Nichts desto trotz haben sich viele Leute zum Leezdorfer Weihnachtsmarkt aufgetan.
Vielen Dank an alle Mitwirkenden die dazu beigetragen haben, dass dieser Weihnachtsmarkt existiert.

Matthias Rabenstein

Programm
11:00 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Heimatvereinsvorsitzenden Gerke Hugen, Bürgermeister Manfred Wiringa und Pastor Peter Riesebeck. Für eine Instrumentale Unterhaltung sorgt der Posaunenchor Osteel/Leezdorf.
11:30 Uhr Musikalische Vorführung des Leezdorfer Kindergartens
12:15 Uhr Bläserklasse der IGS Marienhafe
14:00 Uhr Handörgler-Duo Inge und Helga
15:00 Uhr AWO-Chor Brookmerland
16:15 Uhr Gitarrengruppe Victorbur

Im Dezember Weihnachtsmarkt in Leezdorf
Im Dezember Weihnachtsmarkt in Leezdorf
Im Dezember Weihnachtsmarkt in Leezdorf
Im Dezember Weihnachtsmarkt in Leezdorf
Im Dezember Weihnachtsmarkt in Leezdorf
Im Dezember Weihnachtsmarkt in Leezdorf

Himmelfahrtsgottesdienst in Siegelsum mit den Posaunenchören aus dem Brookmerland
Am Himmelfahrtstag zieht es unseren Posaunenchor immer zum Zentralgottesdienst nach Siegelsum. Zusammen mit den Posaunenchören aus Rechtsupweg und Marienhafe gestalteten wir den Gottesdienst im Küstergarten von Herrn Betten. Bei bestem Wetter erlebten wir ein sehr gut besuchten Himmelfahrtsgottesdienst. Viele Besucher und auch Bläser waren mit dem Fahrrad angereist. Für die Gottesdienstbesucher wird der Küstergarten immer mit Heuballen als Sitzgelegenheit hergerichtet. Da es zu dieser Jahreszeit überall grünt und blüht, ergibt sich somit immer ein sehr schönes Naturbild. Da darf es natürlich an einem leckeren Mittagessen nicht fehlen. Wie jedes Jahr wurde daher von den Siegelsumern eine leckere Erbsensuppe zubereitet und an die Besucher zum Verzehr ausgeteilt. Somit endete ein sehr schöner Himmelfahrtsgottesdienst in Siegelsum.   


Stefan Rabenstein

Im Juni Himmelfahrt in Siegelsum
Im Juni Pfingsten in Leezdorf



Pfingsten in Leezdorf

Es ist kaum zu glauben, aber seit Ostern sind schon wieder 50 Tage vergangen. Somit ist es Pfingsten. Auch ist es sehr selten, dass der Pfingsttermin so weit in den Juni hineinfällt, aber der erste Frühjahrsvollmond, der den Termin des Osterfestes bestimmt, will es so. Bei herrlichem Wetter gestalteten wir diesmal unter der Leitung von Helmuth den Zentralgottesdienst in Leezdorf unter freiem Himmel. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde wieder zum gemütlichen Teetrinken auf dem Platz des Gemeindehauses eingeladen. Auch dieses wurde von den Gottesdienstbesuchern sehr zahlreich in Anspruch genommen. Der Freiluftgottesdienst zu Pfingsten hat schon eine richtige Tradition. Für uns geht es schon nächste Woche weiter, mit dem dritten Motorradgottesdienst an der Leezdorfer Mühle. Hoffentlich dann auch wieder bei so schönem Wetter....

Stefan Rabenstein

Motorradgottesdienst an der Leezdorfer Mühle
Der Motorradgottesdienst, welcher traditionell immer von den beiden Pastorenbrüdern Riesebeck gehalten wird, feiert in diesem Jahr sein dreijähriges Bestehen. Doch an diesem Gottesdienst hat sich gegenüber den ersten beiden etwas verändert. Schlechtes Wetter und stürmischer Regen haben sich heute aufgetan. Der Motorradgottesdienst, der sonst immer im Freien an der Mühle stattfindet, ist heute im Leezdorfer "Oll Boo". Auch die Biker, die sonst immer traditionell mit dem Motorrad kommen, mussten heute teilweise mit dem Auto zu diesem Gottesdienst fahren.Trotz schlechtem Wetter war es ein schöner Gottesdienst und auch für das leibliche Wohl war mal wieder durch den Heimatverein Leezdorf eV gesorgt.

Mattthias Rabenstein

  • 21.08.2011. 10:15 Uhr Mühlengottesdienst in Leezdorf

  • 30.08.2011. 19:30 Uhr Bläsertreff Anderas Gemeinde Norden

  • 13.09.2011. 17:30 Uhr Geburtstag Frau Edenhuisen

  • 17.09.2011. 10:30 Uhr Marktmusi Norden Ludgeri Kirche

  • 17.09.2011. 15:00 Uhr Silberne Konfirmation in Osteel



Im Juli Störtebeekergottesdienst in Marienhafe.

Störtebekergottesdienst am 10.07.2011
Alle drei Jahre sind hier bei uns in Marienhafe die Störtebeker-Festspiele. Hierbei handelt es sich um eine große Gruppe von Theaterspielern, die in 21 Aufführungen aus dem Leben von Klaus Störtebeker berichten. Draußen unterm freien Himmel kommt natürlich auch der fantastische Bühnenaufbau und die musikalische Unterstützung der Gruppe Laway zur Geltung.
Tradition ist es auch, dass ein Zentralgottesdienst auf der Störtebekerbühne stattfindet. Dieser wurde gehalten von Herrn Pastor Lambertus und der Lektorin Meike Janssen. Bei schönstem Wetter versammelten sich viele Bläser und Bläserinnen aus den Posaunenchören Marienhafe, Rechtsupweg und Osteel/Leezdorf. Zusätzlich war der Störtebeker-Shanty Chor Marienhafe zu Gast und trugen zwei Lieder aus ihrem Programm vor. Ein schöner Gottesdienst, welcher leider nur alle drei Jahre vorkommt.


Matthias Rabenstein


  • 18.09.2011. 10:00 Uhr Kleines Kreisposaunenfest Norden (Gottesdienst) mit den Posaunenchören Norden und Osteel/Leezdorf

  • 18.09.2011. 17:30 Uhr Geburtstag Rabenstein

  • 26.09.2011. 19:30 Uhr Ständchenspielen Helmuth Janssen 25 Jahre Posaunenchor Osteel / Leezdorf

  • 02.10.2011. 10:15 Uhr Erntedankfest Osteel

  • 30.10.2011. 10:00 Uhr Reformationsgottesdienst in Rechtsupweg

  • 06.11.2011. 11:30 Uhr Brunchen in der Emmaus Kirche in Leezdorf



Im Julii Zwanzigjähriges Chorleiter-Jubiläum Gerold Roolfs

Zwanzigjähriges Chorleiter-Jubiläum Gerold Roolfs
Anfang Juni erreichte mich die Meldung, dass unser Chorleiter in diesem Jahr im Juli seit zwanzig Jahren den Posaunenchor Osteel/Leezdorf leitet. Da dachte ich mir, das können wir nicht so auf sich beruhen lassen und informierte alle Chormitglieder. Wir entschieden uns, dass wir ihn mit einem Ständchen überraschen wollen. Um hierzu einen Termin zu finden informierte ich seine Frau Waltraud. Der Termin viel auf den 4.Juli, einem Montagabend. Hier hätten wir normalerweise unsere Chorprobe gehabt, welches  wir nutzten, um Gerold etwas zu verwirren. Als Geschenk hatte ich die Idee, für Waltraud einen Blumenstrauß und für Gerold einen Dirigent in Schraubenmännchenform zu besorgen. Etwas, wo man sich gerne nochmal wieder dran erinnert. Gesagt getan, und so standen wir am 4 Juli um 19:30 vor Gerold seinem Haus. Ich wusste, dass Gerold nicht da sein konnte, da er eine Veranstaltung von seinem Sohn in der Schule hatte und er dann schnell nach Hause fahren würde, um seine Chorleiterübungssachen zu holen, um dann zum Übungsabend nach Osteel zu fahren. Doch dazu kam es nicht. Als er nach Hause kam, standen wir schon dort und spielten aus unserem Programm verschiedene Lieder. Ich denke die Überraschung war uns gelungen, und so wurde es ein schöner Abend. Anschließend waren wir noch zu einem kleinen Imbiss geladen, welchen Waltraud und Henning vorbereitet hatten, da sie natürlich informiert waren. Es wird spekuliert, dass Gerold eine Vorahnung hatte, da  er sein E-Mail-Konto mit dem von seinem Sohn Henning verknüpft hat und er somit die E-Mails, die ich zum Organisieren verschickte und ihn bewusst nicht übersandt hatte, doch bekommen hat. Mein Fazit hieraus: Unterschätze den Chorleiter nicht!

Matthias Rabenstein

Im August Sommerfest Posaunenchor Osteel/Leezdorf

Sommerfest 13.08.2011
Nach dem Mühlenfest und dem Geburtstagsständchen war es dann Zeit für unser Sommerfest 2011. Bei für dieses Jahr nicht üblich herrlichem Sonnenschein starteten wir die diesjährige Fahrradtour bei der Osteeler Kirche. Die von unserem Chorleiter ausgesuchte Fahrradstrecke führte uns durch viele ländliche Ecken unserer Heimatgemeinde Brookmerland. Natürlich durfte der kleine "Aufmunterer" aus der berühmten "N-Tasche" (diesmal mit Kühlung) nicht fehlen. Die erste Raststätte steuerten wir nach einer 30-minütigen Fahrt an, die sich bei Gerolds Haus in Upgant-Schott befand. Bei leckerem Tee und Kuchen genossen wir die warme Nachmittagssonne auf seiner schönen Terasse. Nach einem 45-minütigen Aufenthalt ging es dann weiter auf eine etwas längere Teilstrecke die uns in Richtung Wirdum über mehrere ländliche Passagen (einschließlich vieler schöner Windmühlen) zu Herberts Haus. Dort angekommen ließen wir uns selbst zusammengestelltes Eis schmecken. Da sich gegen 17:40 Uhr doch ein Gewitterschauer andeutete, fuhren wir danach mit etwas erhöhtem Tempo Richtung Leezdorfer Kirche. Dort angekommen verzogen sich die Wolken aber wieder, sodass nur ganz wenige Tropfen Regen fielen. Somit zündete Helmut unserer Grill an. Erwähnenswert war auch die große Zahl unserer Teilnehmer beim Grillen. Aber auch die 26 Personen haben es nicht ganz geschafft, den von mir eingekauften Grillbestand zu verbrauchen. Dies war aber, dies muß ich eingestehen, nicht möglich, da ich ein Nachgrillen einkalkuliert habe. Nach einem 2 1/2-stündigen Festbankett entzündete Helmuth dann unserer alljährlichen Feuerkorb einschließlich einiger Gartenfakeln, die Arnim mitgebracht hatte. Um den Feuerkorb bildeten wir dann einen schönen Sitzkreis, um uns so manche Anekdote unserer Posaunenchorlebens zu erzählen. Natürlich wurde auch dabei noch die eine oder andere Grillfakel (nicht die Gartenfakeln von Arnim, das wär dann doch eine zu heiße Angelegenheit geworden) verzehrt. Da sich der Himmel dann gegen 23:15 Uhr doch wieder entschloß, seine Schleusen zu öffnen, fingen wir an aufzuräumen.
Als Rückblick bleibt zu sagen, es war wieder ein tolles Sommerfest. Auf ein Neues, am 12. August 2012. Ab heute also noch 364 Tage für den Countdown. Das Datum bitte vormerken!!!

Stefan Rabenstein

Im August Mühlenfest in Leezdorf
Im August Mühlenfest in Leezdorf

Programm des 25. Mühlenfest
10:00 Uhr
Eröffnung des 25. Mühlenfestes durch Heimatvorsitzenden Gerke Hugen, Bürgermeister Manfred Wirringa, Pastor Peter Riesebeck und Superintendent Dr. Friedhelm Voges als Schirmherr der Veranstaltung. Für eine musikalische Untermalung sorgt der Posaunenchor Osteel / Leezdorf.
11:00 Uhr
Brüder Peters - Gesangduo
14:00 Uhr
" Der fröhliche Kreis", Abteilung der Norder Danzkoppel.
15:00 Uhr
Awo- Chor Brookmerland
16:00 Uhr
Möhlenmusikanten, Akkordeongruppe Südbrookmerland.
17:00 Uhr
Handörglergruppe "Ment und Trientjes Enkelkinder

25. Mühlenfest in Leezdorf am 13.August 2011
Nach einer sehr stark verregneten Woche steht der Ort Leezdorf am Samstag vor seinem 25 jährigen Mühlenfest. Alle befürchteten, dass auch dieser Tag mit Regen bestückt sei, doch dies war nicht so. Samstagmorgen, es ist neblig, doch man sieht deutlich, dass dieser Tag ein sonniger Tag wird. Um 10:00 Uhr standen wir wieder auf der Galerie der Leezdorfer Mühle und eröffneten zusammen mit Gerke Hugen (Vorsitzender des Heimatsverein), Manfred Wirringa Bürgermeister Leezdorf), Pastor Peter Riesebeck und Dr. Friedhelm Voges (Superintendent und Schirmherr dieser Veranstaltung) das 25. Mühlenfest. Auch in diesem Jahr gab es Sehenswertes und Handwerk aus vergangener Zeit. Neben einer kostenlosen Besichtigung des Galerie Holländer gab es auch viel Interessantes für die kleinen Gäste. Da waren eine Tombola, Glücksrad, Ponyreiten, Knobeln, Schätzspiele und ein nostalgisches Kinderkarussell lud zu Fahrten ein. Außerdem stellten auch die "Oostfreeske BMW-Fahrer und die Jugendgruppe des  Norder Kreidlervereins ihre Motorräder auf dem Marktplatz zur Besichtigung aus. Das frühere Müllern und Döschken wurde gezeigt, sowie das "Oll Bruukdom" und das Tauziehen waren zu bestaunen. Auch in die Geheimnisse des alten Handwerks konnte man hinein tauchen, zu anderem gab es da das Weben, Drechseln, Strauchbesenmachen, Taue binden, Reetdachdecken, Schmiede und Steinmetzarbeiten zu bewundern. Besonderen Dank gilt auch Johann und Theda Mennenga die am Spinnrad ihr Geschick zeigen, Zum Verkauf standen auch handgefertigte Teddys, Schmuck und Taschen, Decken, Keramik, Seife, Blumengestecke und Gartendekoration. Sogar eine Bilderausstellung mit Gemälden waren vor Ort. Natürlich war auch hier für das leibliche Wohl gesorgt und es wurden Erbsensuppe, gegrillte Spezialitäten, Pommes, Fisch, Süßwaren bis hin zu den Bookweitenschubbers allerlei Leckereinen angeboten. Auch die Teeküche und der "Oll Boo luden zur Stärkung in gemütlicher Atmosphäre ein. Auch die Einweihung des neuen Backhuus, welches in den letzten Monaten durch zahlreiche Helfer erbaut wurde stand bevor. Ein buntes Treiben im Schatten der Mühle. Zu diesem Fest gab es von den Mitgliedern des Heimatvereins einen Ehrenbogen in den Leezdorfer Farben, welches mit einer 25 bestückt war. Wir alle danken dem Heimatverein, sowie allen Mitwirkenden zu diesem tollen gelungenen 25. Mühlenfest hier bei uns in Leezdorf  und freuen uns auf die nächsten 25 Jahre.

Matthias Rabenstein

Im August Mühlenfest in Leezdorf
  • 13.11.2011. 11:00 Uhr Volkstrauertag (Spielen am Denkmal, kleine Besetzung)

  • 20.11.2011. 11:00 Uhr Ewigkeitssonntag (Spielen auf dem Friedhof)

  • 27.11.2011. 09:00 Uhr 1.Advent´s Gottesdienst in Leezdorf

  • 28.11.2011. 19:30 Uhr Gemeinsames Proben in Osteel für Konzert am 3. Advent in Marienhafe

  • 02.12.2011. 19:30 Uhr Gemeinsames Proben in Marienhafe für Konzert am 3. Advent in Marienhafe

  • 04.12.2011. 11:00 Uhr Weihnachtsmarkt in Leezdorf

  • 05.12.2011. 19:30 Uhr Gemeinsames Proben in Osteel für Konzert am 3. Advent in Marienhafe

  • 09.12.2011. 19:30 Uhr Gemeinsames Proben in Marienhafe für Konzert am 3. Advent in Marienhafe

  • 11.12.2011. 15:00 UhrWeihnachtmarkt Marienhafe

  • 11.12.2011. 19:00 Uhr Weihnnachtskonzert am 3. Advent in der Marienhafener Kirche mit anschließendem Umtrunk im Gemeindehaus

  • 24.12.2011. 17:30 Uhr Christvesper in Leezdorf

  • 24.12.2011. 23:00 Uhr Mitternachtsgottesdienst am Heiligen Abend in Osteel

  • 25.12.2011. 09:30 Uhr Kurendeblasen im Brookmerland mit anschließemden Umtrunk in der Emmaus Kirche zu Leezdorf.

  • 31.12.2011. 18:00 Uhr Turmblasen auf der Mühle Leezdorf Treffen 17:50 Uhr



Brunchen am 6.November 2011
Es ist November 2011. Die Tage werden kürzer und das trübe Grau regiert draußen. Genau die beste Zeit, etwas drinnen zu veranstalten. So auch wir. Bereits zum 4. Mal haben wir uns zum alljährlichen Brunchen in der Leezdorfer Kirche getroffen. Eine schöne Gelegenheit, abseits unseres musikalischen Schaffens die Gemeinschaft bei leckerem Essen zu pflegen. Was will man mehr. Nach dem Aufbau unseres reichhaltig zusammengestellten Buffets und der netten Eröffnungsworte unseres Chorleiters haben wir es uns so richtig gut gehen lassen. Auch für unsere jüngeren Teilnehmer bot der Kickertisch neben dem Buffet eine schöne Abwechslung. Wir haben es auf sage und schreibe gut 5 1/2 Stunden Brunchen gebracht. Das muss man erst einmal schaffen. Aber bei den vielen interessanten Gesprächen vergeht ja die Zeit auch wie im Fluge. Es war ein rundum schöner Tag, der wie immer viel zu schnell verging. Erfreulich auch die große Teilnehmerzahl von 23. Man kann es kaum glauben, aber schon in 3 Wochen ist der erste Advent. Noch vor 4 Wochen (Anfang Oktober) hatten wir dieses Jahr noch fast 30 Grad! Und jetzt liegt die schöne Advents- und Weihnachtszeit mit ihren schönen musikalischen Einsätzen unmittelbar vor uns..! Es ist doch fast nicht zu glauben...


Stefan Rabenstein

Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü